002 – Kai Michael Dietrich

14.08.2020 by 002

002 – Kai Michael Dietrich: Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht der Mensch als Nutzer und gleichermaßen Produzent städtischer Räume. In seinem Schaffen geht es Kai um das Verstehen und kooperative Gestalten räumlicher Prozesse.
Als freischaffender Stadtplaner (B.Sc.) und Urban Designer (M.Sc.) gründete Kai im Jahr 2018 das in Hamburg ansässige Planungs- und Beratungsbüro manufacturing cities.
manufacturing cities berücksichtigt und fördert produktive Ökonomien bei der Planung und Gestaltung von Räumen. Es arbeitet daran städtische Lebens- und Arbeitswelten attraktiver, nachhaltiger und gerechter zu machen.
Dazu initiiert, plant und begleitet manufacturing cities räumliche Prozesse bis zur Umsetzung und Verstetigung. Die Einbindung bestehender-, und Auffindung potentieller Nutzer sowie von Produzenten steht dabei im Vordergrund.
Kai ist darüber hinaus seit 2009 ein gefragter Referent für Vorträge zu den Themen Stadtentwicklung und Nachhaltige Architektur. Auf Nachfrage konzipiert und begleitet Kai Fachführungen auf deutsch und englisch sowie Fachexkursionen ins In- und Ausland.
mail: 002@urban-operators.org


Berufs- und Projekterfahrung
Kai verfügt über umfassende Erfahrungen und Fähigkeiten in den Tätigkeitsfeldern der Masterplanung, Funktionsplanung, Projektentwicklung, Projektsteuerung, Konzeption und Durchführung partizipativer Verfahren, Machbarkeitsuntersuchung und der ansprechenden Visualisierung von Zukunftsvisionen.


Manufacturing Cities (2018 – heute)

Internationaler Städtebaulicher Ideenwettbewerb 100 Jahre (Groß-) Berlin, Berlin-Brandenburg 2070
Zukunftswerkstatt für die Volkshochschule in Kiel
Städtebaulich- freiraumplanerisches Wettbewerbsverfahren Europan 15: The Living Shelf
Vortrag: Arbeitsort, Arbeitsplats, Arbeitsmarkt (Neue) Unternehmen als Taktgeber von Stadtentwicklung


Freiberufliche Tätigkeiten (2009 – heute)
• Konzeption, Vorbereitung und Durchführung der Exkursion „Work in the City“ für Citydev Brussels und Mitarbeiter der Greater London Authority (GLA)
• Workshop Teilnahme zur Weiterentwicklung von Brüssels Industriegebiet Buda und Teilnahme an der Diskussion „Fitting more Industry in“
• Artikel für das “Urban Design Journal 136 – Industry and Urban Design Places to Work vs. Places to Live”
• Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Urban Design an der HafenCity Universität – Betreuung von Masterstudenten bei der Erstellung ihrer Thesis
• Hamamness – Entwicklung und Umsetzung eines temporären Hamams für das Theater Kampnagel in Hamburg


IBA Hamburg GmbH (2013-2017)
• Assistent des ehemaligen Geschäftsführers Uli Hellweg
◦ Gesamtkoordination der Werkschau „Stadt in der Stadt Bauen“
◦ Co-Autor des Artikels „Concepts for cities in times of climate change: making an entire city district self-sufficient in heat and power“ in der Publikation Sustainable Cities
• Projektmanager Billbrook/Rothenburgsort
◦ Erstellung Handlungskonzept zur Modernisierung und Revitalisierung des Industriegebietes Billbrook/Rothenburgsort
◦ Leitung BBSR Forschungsprojekt „ExWoSt GEWERBE“
• Projektmanager Projektgebiete Elbinselquartier und Wilhelmsburger Rathausviertel und Fischbeker Reethen
◦ Steuerung der Entwicklung und Abstimmung von Funktions- und Bebauungsplänen
◦ Leitung des Nachwuchswettbewerbes Europan 14 „The Productive City“


HafenCity Universität: Lehrstuhl für Urban Design (2009-2012)
• Begleitforschung zum Masterplan Creative Gateway Shenzhen und Ausarbeitung der Masterthesis mit dem Titel “Urban Re-Generation in China, Creative Gateway Shenzhen, Organisation Communication Decisionmaking”
• Analyse und Konzeptentwicklung mit dem Titel „Up-Cycling in lokaler Produktion – Die Stadt als Ressource“
• Analyse und Konzeptentwicklung mit dem Titel „Strukturen urbaner Subsistenz – das Beispiel Kirchdorf-Süd“


Kees Christiaanse Architects & Planners (2008-2009)
• Mitglied im Perm Strategic Masterplan (PSMP) Team – Modellbau, Analysen, Entwürfe und Erarbeitung von Projektpräsentationen für den PSMP

Kategorien: Blog·Operators
  -  Tags: ················
« Zurück

Schreibe einen Kommentar »

*